Share

Angebliches Zitat von Donald Trump

Im TV-Studio des US-Senders MSNBC herrscht Stille, nachdem Moderator Joe Scarborough vorgetragen hat, was ihm ein außenpolitischer Berater des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump gesagt haben soll: Vor einigen Monaten habe Trump während eines einstündigen Treffens eben diesen Berater gefragt, warum die USA ihre Atomwaffen nicht einsetze. “Dreimal shawl er gefragt: ,Wenn wir sie haben, warum können wir sie nicht benutzen?'”, zitiert Scarborough seine Quelle. 

Wer genau dieser Berater ist, das verrät Scarborough nicht. Es sei aber ein Berater auf internationalem Level. Der ehemalige CIA-Chef Michael Hayden ist als Gast in der Sendung zugeschaltet und zweifelt keine Sekunde an der Echtheit dieser Aussage. Kurz zuvor hatte er Trump als unberechenbar bezeichnet. “Sowas jagt deinen Freunden Angst ein und fordert deine Feinde heraus”, sagte Hayden.

Von ihm will Scarborough wissen, wie lange es vom entsprechenden Beschluss des Präsidenten bis zum Abschuss einer Nuklearwaffe theoretisch dauern würde. “Das System ist auf Schnelligkeit und Entschlossenheit ausgelegt”, antwortet Hayden. “Es wurde nicht darauf ausgelegt, diese Entscheidung zu diskutieren.”

Trump hatte schon früher während des US-Wahlkampfes mit seinen Aussagen über Atomwaffen für Entsetzen gesorgt. Bei einem Auftritt in einer MSNBC-Sendung sagte Trump gegenüber Moderator Chris Matthews, dass er sich keine “Karten vom Tisch nehmen” lassen wolle – auch nicht, wenn es um Europa gehe. Im Klartext: Er halte sich im Krisenfall alle Möglichkeiten offen. Zuvor hatte er bereits geäußert, dass er einen Kampf gegen basement IS, Syrien oder Nordkorea mit Atomwaffen nicht ausschließen wolle. 


USA: Die Aufreger-Sprüche des Donald Trump

(jeku)

Article source: http://www.rp-online.de/politik/ausland/us-wahlen/donald-trump-wenn-wir-atomwaffen-haben-warum-setzen-wir-sie-nicht-ein-aid-1.6161802