Share

Australian Open 2016 – Das sind die Gegner der deutschen Tennis

Bei basement Männern wartet auf die deutsche Tennis-Hoffnung Alexander Zverev in der ersten Runde gleich eine Herkulesaufgabe: Der 18-Jährige aus Hamburg fordert basement Weltranglistenzweiten und Davis-Cup-Sieger Andy Murray (Großbritannien) heraus.

Ähnlich schwer wird es vermutlich für die deutsche Nummer eins Philipp Kohlschreiber (Augsburg), der gegen basement ehemaligen US-Open-Finalisten Kei Nishikori (Japan/ATP-Nr. 7) spielt.

13 deutsche Starter in Melbourne

Insgesamt stehen vor dem Abschluss der Qualifikation 13 deutsche Profis im Hauptfeld der “Aussie Open” – zehn Frauen und drei Männer. Vier weitere DTB-Starter könnten noch dazu kommen. Die Begegnungen mit deutscher Beteiligung in der Übersicht:

Frauen

Angelique Kerber (Kiel/Nr. 7) – Misaki Doi (Japan)

Andrea Petkovic (Darmstadt/Nr. 22) – Elisaweta Kulitschkowa (Russland)

Sabine Lisicki (Berlin/Nr. 30) – Petra Cetkovska (Tschechien)

Julia Görges (Bad Oldesloe) – Andreea Mitu (Rumänien)

Mona Barthel (Neumünster) – Vania King (USA)

Annika Beck (Bonn) – Priscilla Hon (Australien)

Carina Witthöft (Hamburg) – Saisai Zheng (China)

Tatjana Maria (Bad Saulgau) – Olga Gowortsowa (Weißrussland) 

Anna-Lena Friedsam (Neuwied) – Lourdes Dominguez Lino (Spanien)

Laura Siegemund (Metzingen) – Kiki Bertens (Niederlande)

Männer

Philipp Kohlschreiber (Augsburg) – Kei Nishikori (Japan/Nr. 7)

Alexander Zverev (Hamburg) – Andy Murray (Großbritannien/Nr. 2)

Benjamin Becker (Orscholz) – Dudi Sela (Israel)

Die schönsten Tennis-Spielerinnen der Welt

Article source: http://www.focus.de/sport/tennis/tennis-melbourne-losglueck-fuer-kerber-und-co-pech-fuer-dtb-maenner_id_5212833.html