Share

Borussia Mönchengladbach – Strobl fällt aus

“Marbella ist nur einmal im Jahr”, hätten sich die Borussen in Anlehnung an einen Mallorca-Schlag zurufen können, als sie am Freitagnachmittag zum ersten Mal nach dem Trainingslager den Platz am Borussia-Park betraten. Um wen es sich bei den 24 Profis handelte, war gar nicht so leicht auszumachen, so dick waren manche Spieler eingepackt.

Doch beim Durchzählen fiel auf, dass zwar Fabian Johnson nach seiner Achillessehnenreizung wieder dabei war. Dafür fehlte jedoch Tobias Strobl. Der Defensivallrounder hat sich in Marbella einen Sehnenriss im Beckenbereich zugezogen. Hinter der Info von Vereinsseite, dass er “bis auf Weiteres” ausfällt, dürfte sich eine mehrwöchige Pause verbergen. Strobls Verletzung verringert Dieter Heckings Optionen auf der Sechserposition erheblich.

Mit Mamadou Doucouré war ohnehin noch nicht wieder zu rechnen gewesen. Nachdem der Franzose vorzeitig aus dem Trainingslager abgereist war, ist nun auch eine Diagnose da. Eine erneute Muskelverletzung im Oberschenkel zwingt Doucouré zu einer weiteren Reha.

Nico Elvedi, wie Strobl im Beckenbereich verletzt, konnte schon wieder individuell trainieren. Gleiches gilt für Patrick Herrmann und Ibrahima Traoré. Sie sind alle jedoch noch keine Option für das Spiel beim SV Darmstadt in einer Woche, geschweige den für den Telekom Cup am Samstag.

(jaso)

Article source: http://www.rp-online.de/sport/fussball/borussia/borussia-moenchengladbach-tobias-strobl-faellt-aus-fabian-johnson-wieder-da-aid-1.6532262