Share

"Das Supertalent"

Bis vor einigen Jahren konnte Ricco Sarkozi noch laufen. Doch dann veränderte ein Unfall sein Leben. “Ein Freund von Ricco ist zu schnell gefahren, der Wagen ist ins Schleudern gekommen und seitdem ist er querschnittsgelähmt”, berichtet seine gute Freundin und Gesangspartnerin Klaudia Farkasova der Jury. Die ist bewegt von der Geschichte – und auch vom Gesang des Duos, das  “Je t’aime” von Lara Fabian auf die Bühne brachte. 

“Ich hatte totale Gänsehaut und war auch wieder nah am Wasser gebaut. Mit dem Schicksal sich hier hochzustellen und seinem Traum nachzugehen – wow”, urteilte Jurorin Victoria Swarowski. Ihr Jury-Kollege Bruce Darnell hatte sogar Tränen in den Augen und fand den Auftritt “Hammer”. 

Weniger beeindruckt war dagegen Dieter Bohlen. “Das klang wie Grand Prix vor 15 Jahren”, sagte er. Weil das Duo alle anderen Juroren und auch das Publikum begeistert hatte, kamen Klaudia und Ricco trotzdem in die nächste Runde. 

Das gelang Tilo Hase zwar nicht, doch der Monheimer dürfte bei den Zuschauern trotzdem einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben: Der Stuntman sprang aus 8,5 Metern Höhe in ein Kinder-Planschbecken voller Schaumküsse – und bewegte sogar Moderator Daniel Hartwich und Juror Bruce Darnell dazu, es selbst einmal mit einem Sprung in die klebrige Masse zu versuchen. 

 

(jco)

Article source: http://www.rp-online.de/panorama/fernsehen/das-supertalent-2016-ricco-sarkozi-ruehrt-bruce-darnell-aid-1.6283788