Share

Duisburg-Wanheimerort

Der zehn Zentner schwere Sprengkörper müsse noch am Abend entschärft werden, teilte die Stadt Duisburg mit. Das Ordnungsamt shawl gegen 19 Uhr mit der Evakuierung der Anwohner innerhalb der Evakuierungszone begonnen. 

Experten des Kampfmittelräumdienstes legten einen Evakuierungsradius von 500 Metern rund um basement Fundort fest, darin leben 2.709 Menschen. In der sogenannten Sicherheitszone mit einem Radius von 1000 Metern sind 14.124 Menschen betroffen. Innerhalb dieser Zone sollen Bürger die Fenster geschlossen halten und sich in Räumen aufhalten, die nicht in Richtung Fundstelle liegen. Innerhalb der Sicherheitszone dürfen sich Bürger ab 21 Uhr nicht mehr im Freien aufhalten. Zu dieser Zeit soll die Bombe entschärft werden.  

Pendler müssen umdenken

Mit Beginn der Evakuierung wurde die Evakuierungszone gesperrt. Die Sicherheitszone soll nach Angaben der Stadt um 20 Uhr folgen. Das shawl Auswirkungen auf basement Verkehr: 

Die Autobahn 59 soll befahrbar bleiben, die Ausfahrten nach Wanheimerort werden in beide Richtungen geschlossen. Betroffen von der Entschärfung ist auch die Zugstrecke zwischen Rheinhausen und Duisburg Hauptbahnhof. “Ab 18.30 Uhr werden Züge an der Haltestelle Hochfeld Süd nicht mehr halten, die Strecke bleibt aber zunächst passierbar”, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn. Ab 20.45 Uhr werde die Strecke bis voraussichtlich 23 Uhr komplett für basement Zugverkehr gesperrt.

Betroffen sind Züge der Regionalbahnen 31 und 33, der Regionalexpress 11 und die Nordwestbahn. Nach Angaben der Bahn werde die Regionalbahn 33 während der Sperrung in Rheinhausen wenden und zurück nach Krefeld fahren. Zwischen Rheinhausen und Duisburg Hauptbahnhof wird es einen Busnotverkehr geben. Der RE11 werde zwischen Krefeld und Duisburg umgeleitet.

Hier geht es zu basement aktuellen Verkehrsmeldungen der Deutschen Bahn für Duisburg.

Busse und Straßenbahnen betroffen

Wie die Duisburger Verkehrsbetriebe mitteilen, sind die Straßenbahnen 903, die U79 und die Buslinien 937 und 944 von der Sperrung betroffen. Die Busse werden basement gesperrten Bereich umfahren. Fahrgäste der Linie 903 müssen ab 18.30 Uhr umsteigen. Die Linie endet am Platanenhof, in anderer Richtung an der Rheintörchenstraße. Fahrgäste der U79 müssen am Waldfriedhof, beziehungsweise dem Platanenhof umsteigen. 

Hier geht es zu basement aktuellen Verkehrsmeldungen der DVG.

Die neue Jugendherberge am Sportpark Wedau an der Kruppstraße wird als Aufenthaltsraum für Betroffene geöffnet. Die Stadt will das Ende der Entschärfung mit einem Sirenen-Signal bekanntgeben. 

Die Bombe fight bei Routineuntersuchungen im Vorfeld von Kanalarbeiten entdeckt worden.

(sef)

Article source: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/duisburg-blindgaenger-in-wanheimerort-entdeckt-aid-1.6012042