Share

In Syrien ausgebildet – Mutmaßliches IS

Gegen den 22-Jährigen habe ein Haftbefehl vorgelegen, teilte die Behörde am Samstag in Karlsruhe mit. Der Mann sei am Vortag bei seiner Rückkehr aus der Türkei gefasst worden. Der Beschuldigte, der die deutsche Staatsbürgerschaft hat, soll demnach im August 2015 von Deutschland über die Türkei nach Syrien gereist sein und sich dort dem Islamischen Staat (IS) angeschlossen haben. In einem Ausbildungslager habe er den Umgang mit Waffen gelernt und unter anderem ein Schnellfeuergewehr und mehrere Handgranaten erhalten. “Hiermit hielt er sich für den bewaffneten Kampf bereit”, teilt die Bundesanwaltschaft mit. 

Der Beschuldigte soll außerdem weitere Personen in Deutschland aufgefordert haben, in das IS-Gebiet zu reisen und dort dauerhaft zu leben. Ende Dezember 2015 war der Mann laut Bundesanwalt aus Syrien ausgereist und Mitte Januar 2016 in die Türkei gelangt.

Der 22-Jährige wurde am Samstag dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs vorgeführt, der ihm den Haftbefehl eröffnet und Untersuchungshaft angeordnet hat.

 

 

(top/dpa)

Article source: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/duesseldorf-mutmasslicher-is-terrorist-am-flughafen-verhaftet-aid-1.6283239