Share

Kettenbrief warnt vor "Whatsapp Gold" – Alte Whatsapp

Der Kettenbrief hat auch unsere Redaktion erreicht:

*ACHTUNG* im Radio  und im Internet laufen schon die Warnungen!!! Wenn Update kommt für Whats App Gold ,nicht installieren. Ist ein Trojaner der Whatsapp versucht zu hacken! Bitte schickt das weiter !!! Ist auch gefährlich für Kontakte!!! lg Steht auch bei ZDF !!!

Das ZDF hat zwar aktuell nicht über die gefährliche App berichtet, aber der Inhalt des Kettenbriefs ist nicht grundsätzlich falsch. Tatsächlich stecken hinter “Whatsapp Gold” Betrüger, vor denen sich Smartphone-Nutzer noch immer in Acht nehmen sollten.

Bereits im Jahr 2015 und dann noch einmal im Mai und Juni diesen Jahres war “Whatsapp Gold” verbreitet worden – und so auch die Warnung davor. Schnell entpuppte sich die App als Fake. Sie verbessert Whatsapp nicht, sondern schleust Malware ein, wodurch Nutzerdaten abgefangen werden, so das Online-Verbraucherportal “Mimikama”. Popups führen desweiteren zu Abo- und Gewinnspielfallen. Das Online-Magazin “Bento” vermutet, dass viele Nutzer durch die kürzlich durchgeführte Datenschutzänderung bei Whatsapp verunsichert sind und nach Alternativen suchen. So könnte auch die Warnung vor Whatsapp Gold wieder aufgetaucht sein.

Betrüger-App lockt mit neuen Features

Die Masche der Betrüger ist simpel und effektiv: Die Nachrichten sind relativ gut gefälscht. Empfiehlt ein Nutzer “Whatsapp Gold” an zehn Freunde weiter, wird ihm die vermeintlich priviligierte Whatsapp-Version angeblich zur Verfügung gestellt. Die App lockt mit Features wie neuen Hintergrundbildern, größeren Gruppen und angeblich besserer Qualität bei Anrufen. Ein zurückzählender Countdown drängt zu unüberlegten Entscheidungen. Wer in die Falle tappt, hilft auch noch bei der Verbreitung der Fake-App.

Doch auch wenn die Warnung nur aufgewärmt ist, hat sie nicht an Bedeutung verloren. Mimikama empfiehlt: Nutzer sollten keine Whatsapp-Erweiterungen und angebliche Updates von Drittanbietern herunterladen, sondern immer nur über den offiziellen Appstore von Google oder Apple – nicht über dubiose Einladungslinks. Whatsapp selbst verbietet derlei Drittanbieterapps und sperrt Nutzer, die solche verwenden.

Auf den Link in “Whatsapp Gold” Werbenachrichten sollten Sie daher auf keinen Fall klicken. Beim Mobilfunkanbieter kann zudem eine Drittanbietersperre eingerichtet werden, um hohe Kosten bei Werbefallen zu vermeiden.

Über “Whatsapp Gold” hatten wir bereits im Jahr 2015 berichtet.

(isw)

Article source: http://www.rp-online.de/digitales/whatsapp-gold-alte-whatsapp-warnung-macht-wieder-die-runde-aid-1.6238218