Share

Oberleitungsschaden und Signalstörung – Bahnverkehr zwischen Köln-Aachen und Neuss

Nach einem Kabelschaden am Sonntagabend bleibt der Fern- und Nahverkehr weiterhin gestört, teilte ein Sprecher der Deutschen Bahn am Montagmorgen (Stand: 6.45 Uhr) mit. Nach Angaben eines Bahnsprechers steht ein Intercity aus Brüssel in Düren und kann seine Fahrt nicht fortsetzen. Die Züge der Regionalverbindungen fahren aktuell nicht zwischen Düren und Langerwehe.

Aufgrund einer Signalstörung zwischen Neuss und Düsseldorf kommt es derzeit zu erheblichen Beeinträchtigungen.

  • Die Züge der Linie RE 4 fahren basement Regelweg. Es kann zu Verspätungen und Umleitungen von Düsseldorf in Richtung Mönchengladbach kommen (Haltausfall: Neuss Hbf). Die Zwischentakte entfallen.
  • Die Züge der Linie RE 6a fahren von Düsseldorf in Richtung Köln/Bonn Flughafen basement Regelweg. In der Gegenrichtung werden die Züge ohne Zwischenhalt von Köln Hbf bis Düsseldorf Hbf umgeleitet. Die Halte Dormagen und Neuss entfallen.
  • Die Züge der RB 38 verkehren leicht ausgedünnt. Die Bahn bittet, die Verbindung im DB-Navigator zu prüfen.
  • Die Züge der Linie S 8 verkehren auf dem Regelweg. Zur Entlastung fällt aktuell jede zweite S 8 zwischen Neuss und Mönchengladbach aus.
  • Die Züge der Linie S 11 fallen zwischen Neuss und Düsseldorf-Flughafen-Terminal aus. In Düsseldorf/Neuss besteht die Möglichkeit mit der Straßenbahnlinie 709 oder die U75 zu fahren. Die Fahrtzeit beträgt ca. 27 Minuten.

Die Bahn rechnet damit, dass die Einschränkungen bis 12 Uhr andauern werden.

 

(hief/felt/lnw/csr)

Article source: http://www.rp-online.de/nrw/panorama/bahnverkehr-zwischen-koeln-aachen-und-neuss-duesseldorf-gestoert-aid-1.6025528