Share

Rettungseinsatz

Die Feuerwehr barg den schwer verletzten Jungen. Die Verletzungen seien möglicherweise lebensgefährlich, teilte die Polizei Soest mit. Warum der Junge abstürzte, wusste die Polizei zunächst nicht. Es gebe keine Hinweise auf Fremdverschulden, hieß es.

(jco/dpa)

Article source: http://www.rp-online.de/nrw/panorama/junge-stuerzt-am-moehnesee-35-meter-in-die-tiefe-aid-1.6300641