Share

Tipps für NRW

Nach den schönen Spätsommertagen zeigt sich am Wochenende auch das Wetter von seiner herbstlichen Seite: Es wird kälter, windiger, bewölkter. Der Herbst ist jetzt richtig da – und von heute bis Montag feiern zahlreiche Feste in der Region die Jahreszeit, die Farbe in die Wälder bringt. Und das mit herbstlichen Köstlichkeiten wie Zwiebelkuchen, Kürbisgerichten oder Federweißer. Traditionell wird am ersten Wochenende im Oktober das christliche Erntedankfest begangen, bei dem Gläubige für die Gaben der Erde danken.

Schlossherbst in Dyck Seit mittlerweile sechs Jahren wird der Herbst am Schloss Dyck, das zu den bedeutendsten Wasserschlössern im Rheinland gehört, mit einem großen Markt gefeiert. Mehr als 130 Aussteller bieten von heute bis Montag (10 bis 18 Uhr) in Jüchen Kulinarisches, Mode, Lifestyle- und Outdoor-Artikel passend zur Jahreszeit an. Traditionelle Handwerker wie Steinmetz oder Weber lassen sich bei der Arbeit beobachten. Und auch Kindern wird einiges geboten: Sie können sich auf einer Strohhüpfburg austoben und unter Anleitung Masken aus Kürbissen schnitzen.

Info Eintritt 12/9 Euro, Kinder 1,50 Euro.

Herbstfestival in Rheydt Auch ein anderes Schloss ist Schauplatz eines großen Festes. Beim Herbstfestival auf Schloss Rheydt, der einzigen erhaltenen Renaissance-Anlage am Niederrhein, werden mehr als 10.000 Besucher erwartet. Im romantischen Schlosspark bieten 140 Aussteller noch bis Montag (jeweils 10 bis 18 Uhr) Delikatessen, Mode, Dekoartikel, Gartenprodukte und Antiquitäten an. Konzerte versprechen Unterhaltung. Für Kinder gibt es in Mönchengladbach unter anderem Drachenbaukurse, Glashandwerkskunst und Lehrreiches vom Waldpädagogium. Hunde dürfen wegen der freilaufenden Pfauen nicht mit.

Info Eintritt acht Euro, Kinder frei.

Erntedank in Urdenbach In dem Stadtteil ganz im Süden Düsseldorfs geht es bis Montag ganz traditionell zu. Das selbst ernannte “Dorf mit Herz” feiert bereits zum 84. Mal das Erntedankfest. 43 Gruppen und Kapellen machen sich auf den Weg, Frauen in Dirndl und Männer in Tracht ziehen mit geschmückten Bollerwagen oder Karren, Schürreskarren genannt, durchs Dorf. Nach dem Festumzug beginnt das Schürreskarrenrennen, bei dem die Männer in Holzschuhen laufen. 40.000 Besucher werden bei dem Straßenumzug erwartet.

Info Festzug, Sonntag, 13 Uhr, Urdenbacher Acker. Ab 11 Uhr gibt es Ochs am Spieß am Josef-Kürten-Platz. Festzelt (mit Eintritt) heute ab 19, morgen ab 16 Uhr, Montag ab 11 Uhr.

Ernten in Essen

Auch im Grugapark Essen geht es um Erntedank. In der Schau “Essen erntet” präsentieren sich Fischer, Floristen, Förster, Imker, Jäger, Geflügelzüchter und Landwirte mit ihren Erzeugnissen. Es ist ein bissschen wie Urlaub auf dem Bauernhof. In Gehegen werden Schweine, Kühe oder Schafe zu sehen sein, in einem Schau-Brutkasten werden kleine Küken schlüpfen. Riesige Strohpuppen sind zur Dekoration aufgestellt, und Besucher können sich umfassend über Lebensmittel beraten lassen.

Info Bis Montag, tgl. 11 bis 18 Uhr. Eintritt vier Euro, Kinder (6 – 15 Jahre) 1,20 Euro.

Märchen lauschen im Schloss Passend zum Herbst, wenn die Tage kürzer werden, findet auf Schloss Burg in Solingen am Sonntag ab 10 Uhr das Märchenfest statt. Frei und ohne Buch tragen drei Erzählerinnen Märchen der Gebrüder Grimm und Sagen aus der Region und aus aller Welt vor. In gemütlicher Kulisse lässt sich in Kindheitserinnerungen schwelgen und mit den eigenen Kindern den alten Geschichten lauschen. Die Erzählungen sind unterteilt für unterschiedliche Altersgruppen zwischen drei und zwölf Jahren.

Info Eintritt 6,50 Euro, Kinder 4 Euro.

Bäuerliche Herbstmärkte Rund um die historischen Mauern von Haus Hohenbusch in Erkelenz-Hetzerath reihen sich am Sonntag und Montag zwischen 11 und 18 Uhr viele Buden aneinander. Für bäuerliche Atmosphäre sorgen vor dem ehemaligen Kreuzherrenkloster Schafe, Kaninchen, Zwerghühner, Obststände, Gewürzverkäufe oder selbst gemachte Köstlichkeiten. Kinder können sich unter anderen an Tonarbeiten probieren. Der Eintritt kostet zwei Euro, unter 16-Jährige frei. Rund 25 Aussteller bieten am Montag (11 bis 18 Uhr) auf dem Alten Markt In Viersen-Dülken ausschließlich regionale Köstlichkeiten an. In Marmeladen, Likören, Säften, Chutneys und Dips schmeckt man dem Herbst lange nach.

Quelle: RP

Article source: http://www.rp-online.de/nrw/panorama/tipps-fuer-nrw-am-wochenende-wird-der-herbst-gefeiert-aid-1.6299290