Share

Traditioneller Empfang

Desweiteren waren unter anderem Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU), Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU), Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD), Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) und Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht zu Gast.

 

 

Traditionell gab es beim RP-Empfang Düsseldorfer Altbier. 

Gemeinsam mit FDP-Chef Christian Lindner lauschte Ursula von der Leyen den Begrüßungsworten von RP-Chefredakteur Michael Bröcker, der – angelehnt an ein Zitat von SPD-Chef Sigmar Gabriel – einen Journalismus forderte, der dahin geht, “wo es brodelt, riecht und manchmal stinkt”.

Auf der Bühne vor versammelter Politprominenz stellte Bröcker dann das jüngste Mitglied der RP-Chefredaktion vor: Eva Quadbeck, Leiterin der Parlamentsredaktion der Rheinischen Post.

“Ich bin dankbar, in einem Unternehmen zu arbeiten, in dem es keine gläserne Decke gibt”, sagte Quadbeck in Anspielung auf die Glaskuppel des Bundestages und fügte ein Zitat ihres neunjährigen Sohnes zum anstehenden Bundestagswahlkampf hinzu: “Mama, können Männer eigentlich auch Bundeskanzler werden?”

Einen ausführlichen Bericht und weitere Bilder finden Sie im Laufe des Donnerstags bei RP ONLINE.

(lrs)