Share

Zoff bei Drittliga-Partie

Kingsley Onuegbu stand nach der Partie im Spielergang und wartete. Der MSV-Stürmer tigerte auf und ab. Das lag nicht daran, dass er vorher nur 30 Minuten Einsatzzeit bekam, es lag an Dennis Erdmann. Onuegbu wollte Erdmann zur Rede stellen. Doch Erdmann kam nicht. Er wurde von Rostocker Betreuern auf anderem Wege in die Kabine gebracht, um einer Eskalation vorzubeugen. Das hatte seine Gründe. “Ich bemühe mich, ruhig zu bleiben. Aber wenn einer meine Familie beleidigt, geht das zu weit”, sagte Onuegbu. Nach Aussage des Nigerianers hatte Erdmann schon während der Partie mehrere MSV-Akteure beleidigt und provoziert. “Ich wollte nach Abpfiff nur eine Situation schlichten, dann beleidigt er einfach meine Familie”, erklärte ein aufgebrachter Onuegbu, der dann seinen Frust im Gespräch mit dem Rostocker Matthias Henn, seinem Ex-Mitspieler zu Braunschweiger Zeiten, abließ.

Rostock hatte die Partie durch Marcel Ziemers spektakulären Fallrückzieher (87.) spät in seine Richtung gebracht. Das war der Startschuss für eine hitzige Schlussphase in einem lange Zeit vor sich hinplätschernden Spiel. Duisburgs Fabian Schnellhardt sah in der Nachspielzeit wegen groben Foulspiels die Rote Karte. Auch an der Seitenlinie kam es zu heftigen Wortgefechten zwischen den Verantwortlichen auf beiden Ersatzbänken.

“Ich finde der Umgang zwischen Spielern muss ein anderer sein”, sagte MSV-Trainer Ilia Gruev nach der Partie. Rostocks Trainer Christian Brand erklärte: “Was genau vorgefallen ist, kann ich nicht sagen. Dennis ist sicher kein Unschuldslamm. Wir haben das besprochen, damit ist das Thema für mich durch.”

In der Tat: Der 25-Jährige hat seinen Ruf als Rüpel längst weg. Im März 2015 hatte Erdmann beispielsweise im Pokalspiel für Dynamo Dresden den Dortmunder Marco Reus übel gefoult und warf diesem später Wehleidigkeit vor: “Ich habe früher Kreisliga gespielt. Da hat man kurz geguckt, kurz gerieben und weitergespielt. Aber ich glaube, im Bundesligabusiness ist das nicht mehr so üblich”, sagte Erdmann damals. Dynamo-Sportdirektor Ralf Minge entschuldigte sich später öffentlich für Erdmanns Verhalten.

Nachdem Brand das persönliche Gespräch mit Erdmann gesucht hatte, wandte er sich in der Kabine auch nochmals ans eigene Team. “Wir haben das schon geklärt. Ich habe der Mannschaft gesagt, dass es für mich darum geht, Haltung zu zeigen – egal ob im Sieg oder in der Niederlage”, sagte Brand.

Article source: http://www.rp-online.de/sport/fussball/dritteliga/msv-duisburg-kingsley-onuegbu-erhebt-schwere-vorwuerfe-gegen-dennis-erdmann-aid-1.6343406