Share

Zug durch Innnenstadt – Kurden

Die Teilnehmer trafen sich vor dem DGB-Haus an der Friedrich-Ebert-Straße in der Stadtmitte. Von dort aus verlief der Weg des Protestzugs über die Oststraße, Graf-Adolf-Straße, Berliner Allee, Steinstraße, Königsallee, Graf-Adolf-Straße und die Haroldstraße zum Johannes-Rau-Platz, wo die Abschlusskundgebung stattfindet. Die Demonstranten liefen an der West-Seite der Köl entlang und blockierten den Verkehr. Bislang ist die Demonstration friedlich verlaufen. 

Der Veranstalter der Demonstration, ein türkischer Kulturverein, hatte mit 1000 Teilnehmern gerechnet. Die Polizei sorgte dafür, dass die Verkehrseinschränkungen so gering wie möglich ausfielen. 

Wo genau sich der Verkehr derzeit besonders staut, sehen Sie in unserer interaktiven Stau-Karte. Einfach näher an die gefragte Strecke heranzoomen und nachgucken.

Legende:

grün = freie Fahrt

gelb = hohes Verkehrsaufkommen

rot = stockender Verkehr

dunkelrot = Stau

(jaw)

Article source: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/kurden-demo-bleibt-bislang-friedlich-aid-1.6201001