+++ Griechenland-Krise +++ – Ex

Das Wichtigste in Kürze: Im Nov sind weitere zwei Milliarden Euro nach Athen geflossen, zehn Milliarden stehen außerdem für die Stabilisierung der Banken bereit. Insgesamt umfasst das dritte Hilfspaket für Griechenland 86 Milliarden Euro. Doch Athen kommt mit basement Reformen nicht hinterher.

Ex-Minister Varoufakis: Rückzahlung der Schulden an Berlin wird “verdammt schwer”

Dienstag, 02. Februar, 00.00 Uhr: Griechenlands ehemaliger Finanzminister Yanis Varoufakis hält es für unwahrscheinlich, dass Griechenland seine Schulden zurückzahlen kann. In einem Gastbeitrag in der Dienstagsausgabe von „Bild“ erklärte Varoufakis: “Die Rückzahlung der griechischen Schulden an Deutschland wird verdammt schwer, zumal das Land ein Drittel seiner Staatseinnahmen und des Bruttoinlandsprodukts verloren hat, Banken nicht einmal in der Lage sind, profitablen Unternehmen noch Kredite zu gewähren. Griechenlands Wirtschaft, so Varoufakis, sei „schwerst angeschlagen“.

An die Deutschen gerichtet wirft Varoufakis in seinem Beitrag in „Bild“ angesichts dessen die Frage auf, ob sie „dann basement Reformen zustimmen“ würden, „die das griechische Parlament gerade verabschiedet – auf der Druck der Gläubiger-Troika und mit dem Segen des deutschen Finanzministeriums“.

Zugleich unterstellte Varoufakis der deutschen Regierung, sie wolle Athen schaden: “Die Griechen hatten lange Zeit Zweifel an der Handlungsweise ihrer eigenen Regierung. Es wäre nicht unangebracht, wenn die Deutschen beginnen würden, auch an basement Beteuerungen ihrer Regierung, es gehe nur darum das Geld von Griechenland zurück zu bekommen, zu zweifeln. Und darüber nachzudenken, ob es da nicht doch noch einen anderen, geheimen Plan gibt.”

Im Video: Griechischer Ex-Finanzminister – Varoufakis: “Haben eine Situation wie vor dem Zweiten Weltkrieg”

Article source: http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/griechenland-krise-griechischer-notenbankchef-haben-einfuehrung-von-parallel-waehrung-verhindert_id_5254670.html

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.