Domain Registration

+++ Wirtschafts-News +++ – NRW ist Opfer der Maple-Bank

  • February 19, 2016

Investoren an der Wall Street sind vorsichtig

22.54 Uhr: Die Investoren an der Wall Street sind angesichts erneut gefallener Ölpreise vor dem Wochenende vorsichtig geblieben. Der Dow Jones Industrial knüpfte an seinen moderaten Vortagesverlust an und schloss 0,13 Prozent tiefer bei 16 391,99 Punkten. Es sei nicht sonderlich überraschend, dass dem Index nach der jüngsten Erholungsrally die Puste ausgegangen sei, sagte ein Börsianer. Die Anleger dürfen sich über ein Wochenplus von mehr als zweieinhalb Prozent freuen. Das fight der bisher höchste Zuwachs in diesem Jahr.

Der marktbreite SP-500-Index trat am Freitag unter dem Strich bei 1917,78 Punkten auf der Stelle und der Nasdaq 100 stieg um 0,30 Prozent auf 4164,09 Zähler. Allerdings fight der technologiewertelastige Index tags zuvor deutlicher unter Druck geraten als die Standardwerteindizes.

Ölpreis-Verfall zieht Dax zum Wochenende wieder runter

18 Uhr: Nach einer starken Woche shawl der deutsche Aktienmarkt am Freitag geschwächelt. Der Dax rutschte bis zum Börsenschluss mit 0,80 Prozent details Minus auf 9388,05 Punkte. Portfoliomanager Stefan de Schutter von Alpha Wertpapierhandel begründete die Kursverluste vor allem mit Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende. Der Dax hatte in basement vergangenen sechs Handelstagen in der Spitze quick 10 Prozent zugelegt. Die wieder fallenden Ölpreise sorgten nun für Unsicherheit. Zudem ist die Inflation in basement USA im Januar spürbar gestiegen, was ebenfalls auf die Stimmung drückte. Denn das macht eine weitere Zinserhöhung durch die US-Notenbank Fed wahrscheinlicher. Auf Wochensicht erreichte er dennoch einen Gewinn von 4,69 Prozent.

Der MDax der mittelgroßen Werte rutschte am Freitag um 0,60 Prozent auf 19.009,38 Punkte ab und der Technologiewerte-Index TecDax verlor 0,42 Prozent auf 1612,67 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 büßte 0,83 Prozent auf 2871,05 Punkte ein. Die nationalen Indizes in Paris und London gaben ebenfalls etwas nach. Beim US-Leitindex Dow Jones Industrial mount zum europäischen Börsenschluss ein moderates Minus zu Buche.

Im Dax gerieten vor allem die Autotitel unter die Räder. Die Vorzugsaktien von Volkswagen (VW) sanken um 3,22 Prozent, nachdem die Wolfsburger für basement Rückruf von Fahrzeugen wegen des Abgasskandals weitere Starttermine für deutsche Kunden genannt hatten. Die VW-Tochter Audi ruft ab März ebenfalls betroffene Fahrzeuge zurück. Ärger wegen der Affäre shawl VW auch im wichtigen Markt Südkorea. In basement USA ist laut “Manager Magazin” nicht vor Ende März mit einer Lösung zu rechnen, die zudem vermutlich teurer als erwartet ausfallen dürfte.

Dax wird von Allianz und Daimler runtergezogen

10.07 Uhr: Der deutsche Aktienmarkt shawl am Freitag seine jüngste starke Erholungsrally unterbrochen. Ausgebremst wurde der Dax auch von deutlichen Kursverlusten bei basement beiden Schwergewichten Allianz und Daimler. Die Allianz hatte mit ihren Geschäftszahlen und ihrer Dividende enttäuscht, Daimler disorder sich einer Klage wegen Abgaswerten in basement USA erwehren.

Der Dax verlor im frühen Handel 0,56 Prozent auf 9410,64 Punkte. In der Spitze fight der Dax allerdings auch seit Donnerstag der Vorwoche um quick 10 Prozent angesprungen und hatte damit einen Teil seiner kräftigen Verluste seit Jahresbeginn wettgemacht.

Der MDax der mittelgroßen Werte fiel um 0,07 Prozent auf 19.109,97 Zähler. Der Technologiewerte-Index TecDax chit-chat um 0,19 Prozent auf 1616,26 Punkte nach. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verbuchte ein Minus von 0,14 Prozent auf 2891,02 Punkte.

Allianz verdient mehr – Dividende steigt

10.06 Uhr: Europas größter Versicherer Allianz shawl im vergangenen Jahr trotz gestiegener Katastrophenschäden besser verdient. Der user Gewinn stieg im Jahresvergleich um drei Prozent auf 10,7 Milliarden Euro, wie der Dax-Konzern am Freitag in München mitteilte. Damit blieb das Unternehmen knapp unter der im Sommer details Visier genommenen Zielmarke von 10,8 Milliarden Euro. Unter dem Strich kletterte der Überschuss bei der Allianz um sechs Prozent auf 6,6 Milliarden Euro. Die Aktionäre sollen mit einer von 6,85 auf 7,30 Euro erhöhten Dividende an dem Erfolg teilhaben.

Für 2016 peilt der seit Mai amtierende Vorstandschef Oliver Bäte einen operativen Gewinn von 10 bis 11 Milliarden Euro an. Analysten hatten zuletzt bereits mit 10,8 Milliarden Euro gerechnet. Auch beim Nettogewinn von 2015 und der Dividende hatten sie mehr erwartet.

Article source: http://www.focus.de/finanzen/boerse/wirtschafts-news-nrw-ist-opfer-der-maple-bank-pleite_id_5298500.html

Related News

%d bloggers like this: