Share

Schnellfeuergewehr, 20-Kilo-Schutzweste

Auf basement ersten Blick sahen die Polizisten wie Fallschirmjäger der Bundeswehr in Kampfmontur aus. Mit Schnellfeuergewehren ausgerüstete, mit Helmen und schweren, schusssicheren Westen geschützte Beamte aus München und Nürnberg standen unter anderem am Münchner Hauptbahnhof bereit.  Nach der Warnung vor Terroranschlägen in München hatte die bayerische Polizei in der Neujahrsnacht auch zwei Spezialeinsatzkommandos (SEK) eingesetzt.

Bei einem Anschlag von Attentätern mit Sprengstoff und Kalaschnikow-Sturmgewehren wie bei dem Massaker von Paris im Nov hätten sie die Angreifer überwältigen sollen, erklärte ein Polizeisprecher in München. “Es waren mehrere Dutzend SEK-Beamte im Einsatz”, sagte der Sprecher. Die Spezialeinsatzkommandos seien rund um die Uhr in Bereitschaft und würden mit Hubschraubern oder Autos an basement Einsatzort gebracht. 

Zum Gefecht mit Kriegswaffen ausgelegte Schutzwesten

Der stellvertretende Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Jörg Radek sagte, die bayerische Polizei habe mit der Sperrung der Bahnhöfe und basement Terrorwarnungen “mögliche Ziele von Terroristen aufgelöst und so offenbar ihre Pläne durchkreuzt”.  

GdP-Sprecher Rüdiger Holecek sagte, die auch zum Feuergefecht mit Kriegswaffen ausgelegten Schutzwesten seien rund 20 Kilogramm schwer – “das kann ein Streifenpolizist im normalen Schichtdienst nicht tragen”. Streifenbeamte, die meist als erste am Tatort seien, trügen in der Regel Unterziehwesten, die vor Messerattacken schützten, aber nicht vor großkalibrigen Schutzwaffen.  

“Wissen nicht, ob Terroristen plötzlich eine Panzerfaust einsetzen”

Die Ausrüstung der Spezialeinheiten sei im Bund und in allen Ländern “auf einem sehr hohen Standard, und sie werden auch sehr schnell auf neue Lagen trainiert”. Ein Problem sei, dass heute viele Kriegswaffen auf dem Schwarzmarkt seien. “Wir wissen nicht, ob Terroristen beim nächsten Anschlag vielleicht plötzlich eine Panzerfaust oder einen Granatwerfer einsetzen.” 

Video: Münchener Polizei warnt: “Trittbrettfahrer müssen sich comfortable anziehen”

Article source: http://www.focus.de/regional/muenchen/schnellfeuergewehr-20-kilo-schutzweste-bereit-fuer-den-ernstfall-polizisten-in-muenchen-wie-fuer-den-kriegseinsatz-geruestet_id_5185009.html

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.