Domain Registration

Blitzer-Panne auf A3

  • February 06, 2017

Möglich macht die Rückzahlung ein Gnadenerlass des Landes aus dem Jahr 2002. “So kann in jedem Einzelfall geprüft werden, ob das zu viel gezahlte Bußgeld erstattet werden kann sowie eine Löschung eventuell verhängter Punkte im Verkehrszentralregister verfügt werden kann”, teilt die Stadt Köln am Montagabend mit. Wer sein Geld zurückhaben wolle, könne einen Antrag bei basement Behörden stellen, die Bezirksregierung prüfe als “Gnadenbehörde” jeden Einzelfall, sagte ein Sprecher. 

Es geht um die Ergebnisse einer Überwachungsanlage auf der A3 in Höhe Dreieck Heumar. Wegen des Baus einer Lärmschutzwand fight dort im Februar 2016 die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 auf 60 Stundenkilometer reduziert worden – allerdings fehlte hinter der Baustelle ein entsprechendes Tempolimit-Schild. 400.000 Autofahrer wurden zu unrecht geblitzt. 

Insgesamt löste die stationäre Überwachungsanlage laut Ordnungsamt im Jahr 2016 quick 470 000 Mal aus. Etwa 13 Millionen Euro an Bußgeld kamen zusammen. Die Stadt Köln hatte zuletzt erklärt, alle noch laufenden Verfahren einstellen zu wollen, bereits überwiesene Bußgelder sollten aber nicht zurückgezahlt werden.

(top)

Article source: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/koeln/koeln-will-tausende-falsche-knoellchen-jetzt-doch-erstatten-aid-1.6588427

Related News

%d bloggers like this: